AUSBILDUNG ZUM STRESS-PRÄVENTIONS-BEAUFTRAGTEN

Download
Ausbildung zum Stress-Präventions-Beauftragten
Ausbildungskonzept_Stress-Praeventions-B
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Nachhaltig für Ihr gesundes Unternehmen

 

„Stressprophylaxe“ wird in Unternehmen zunehmend als wichtig eingestuft. Krankmeldungen durch psychische Belastungen – i.d.R. entstanden durch Stress in seiner biologischen Defi nition – nehmen jährlich zu. Erwerbstätige aller Fachrichtungen beklagen zunehmende Belastungen durch Stress und arbeitsbedingten Druck. Vorträge und Workshops zum Umgang mit Stress sensibilisieren die Führungsebenen und stärken Mitarbeitende in ihrer Selbstkompetenz. Die damit gesetzten Impulse stoßen gesundheitsfördernde Veränderungen an. Eine dauerhaft erfolgreiche Etablierung erfordert jedoch oft eine längerfristige externe Begleitung.

 

Maßnahmen der BGF können nur dann positive Auswirkungen auf die Gesundheit der Mitarbeitenden bewirken, wenn sie einer Kontinuität unterliegen. An diesem Punkt steigen viele Unternehmen bereits wieder aus der Stress-Prävention aus. Die Unternehmen stehen vor folgenden Herausforderungen:

  • Wo finde ich einen Experten, der sich mit den Besonderheiten meiner Branche auskennt?
  • Wie kann eine Terminierung der Maßnahmen im Einklang mit den betrieblichen Arbeitsprozessen aussehen?
  • Wie stelle ich sicher, dass eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und eine Identifikation mit meinem Betrieb aufgebaut werden?
  • Wie kann ich eine bedarfsorientierte Begleitung sicherstellen, die sich an der jeweils aktuellen Situation der Mitarbeitenden und nicht an festgelegten Terminsequenzen orientiert?
  • Welche Kosten entstehen meinem Unternehmen für eine externe Betreuung und wie evaluiere ich den langfristigen Erfolg?

Der Organisationsaufwand und die Hürden für eine Prozessbegleitung von außen sind vielen Unternehmen somit zu hoch.

 

DIE LÖSUNG: Der Zugang zu einer dauerhaften Präventionsstrategie muss niedrigschwellig sein und gleichzeitig über eine rein organisatorische Maßnahme wie bspw. die Einrichtung einer BGM-Arbeitsgruppe hinausgehen. Hier setzt das Konzept „Ausbildung von Stress-Präventions- Beauftragten“ an.

Durch das Aufbauen betriebsinterner fachlicher, didaktischer und methodischer Stress-Präventions-Kompetenzen gelingt ein dauerhafter kontinuierlicher Anpassungs- und Veränderungsprozess zur nachhaltigen Umsetzung stresspräventiver Strukturen IN den Unternehmen. Die Teilnehmenden am Ausbildungsgang werden befähigt, als betriebsinterne Stress-Präventions-Beauftragte die übergeordnete Organisation und Durchführung von stressreduzierenden Maßnahmen zu leiten, als zentraler Ansprechpartner und Lotse für Mitarbeitende zu agieren sowie die Unternehmens- und Personalabteilung bei der Wahrung der Fürsorgepflicht zu unterstützen. Sie nehmen eine zentrale, von innen stärkende Funktion ein: Sie sind das Bindeglied zwischen der persönlichen Gesundheit der Mitarbeitenden und der wirtschaftlichen Gesundheit des Unternehmens; beides bedingt einander.

 

Die Ausbildung eines Stress-Präventions-Beauftragten bietet dem Unternehmen u.a. folgende Vorteile:

  • Schaffung von Multiplikatoren im eigenen Unternehmen, daher Reduzierung des zukünftigen zeitlichen sowie ökonomischen Aufwands
  • Stärken des Unternehmens von innen heraus
  • Erschaffen einer gesunden Arbeitsatmosphäre
  • Erhöhung der Motivation und damit der Produktivität
  • Verringerung der Fehlerquote
  • Größere Mitarbeiterzufriedenheit durch engere Bindung ans Unternehmen
  • Kompetenz im Haus und eigener Wissenstransfer
  • Positive Außenwirkung des Unternehmens / Image
  • Leichtere Fachkräftegewinnung
  • Personalbindung
  • Reduzierung Krankenstand durch stressbedingte Erkrankungen
  • Wettbewerbsvorteil

 

Als positiver Nebeneffekt kommt das Unternehmen mit der Ausbildung von Stress-Präventions- Beauftragten seinen Verpflichtungen aus der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung nach § 5f ArbSchG nach, einer arbeitsschutzgesetzlichen Pflicht.

Investition in die Gesundheit ihrer mitarbeiter

 

Das Ausbildungskonzept besteht aus sechs aufeinander aufbauenden Modulen:

Start des 1. Ausbildungsdurchgangs: 17. Februar 2020

  • Modul 1: Biologie & Basiswissen Stress
  • Modul 2: Instrumentelle & Regenerative Strategien
  • Modul 3: Interne Gesundheitskommunikation
  • Modul 4: Instrumentelle & Mentale Strategien
  • Modul 5: Stress & Führung
  • Modul 6: Innerbetriebliche Faktoren & Externe Gesundheitskommunikation

Alle Module in ihrer Übersicht finden Sie im pdf-Dokument "Modulaufbau"

 

Die Ausbildung dauert 6 Monate, die Module haben einen zeitlichen Abstand von ca. 4 Wochen. Die Teilnehmenden absolvieren am letzten Modultag eine Wissensüberprüfung und erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat. 

 

Seien Sie dabei und melden Sie sich direkt für den nächsten Ausbildungslehrgang ab Herbst 2019 an: team@praeventions-experten.com

Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen

 

Startpreis: 1.495,00 € zzgl. Mwst. (1.797,05 € inkl.) für alle 6 Module, bei Doppelbuchung Ermäßigung möglich.
Der Aufbau der Ausbildung ermöglicht eine Anwendung im betrieblichen Kontext bereits nach dem 1. Modul.

Download
Die Module in der Übersicht
Modulaufbau.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

JETZT ANMELDEN:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Download
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine-GeschaeftsbedingungenPraevent
Adobe Acrobat Dokument 69.3 KB

TERMINE FÜR DEN AUSBILDUNGS-LEHRGANG 2020

 

17. FEBRUAR 2020  | MODUL 1

Biologie & Basiswissen Stress (Nicola Johnsen)

 

16. MÄRZ 2020  | MODUL 2

Instrumentelle & Regenerative Strategien (Franziska Krone)

 

20. APRIL 2020 | MODUL 3

Interne Gesundheitskommunikation (Stefanie Brockamp)

 

18. MAI 2020 | MODUL 4

Instrumentelle & Mentale Strategien (Franziska Krone)

 

15. JUNI 2020 | MODUL 5

Stress & Führung (Nicola Johnsen)

 

13. JULI 2020 | MODUL 6

Innerbetriebliche Faktoren & Externe Gesundheitskommunikation

(Stefanie Brockamp)


AUSBILDUNGSORT

 

ISI Zentrum für Gründung, Business & Innovation

Bäckerstraße 6

21244 Buchholz


Ausbildungsort

Präventions-Experten

 

www.praeventions-experten.com

team@praeventions-experten.com